wir über uns


Wir sind Vertragspartner des VDEK Niedersachsen TK, DAK, Barmer GEK , KKH, sowie einiger Betriebskrankenkassen
z.B. der Audi BKK, der Pronova BKK, sowie der Securvita Krankenkasse Hamburg um nur einige zu nennen.


Im Jahre 2007 wurde makawo gegründet, um nicht nur im Landkreis Celle, sondern auch in den umliegenden Landkreisen zu helfen, denn immer mehr Familien nehmen eine professionelle Haushaltshilfe in Anspruch.

Was kann eine Haushaltshilfe für Sie tun?

Die Mama ist krank und der Papa muss den ganzen Tag arbeiten, wer versorgt die Kinder? Es wird im Bekanntenkreis gefragt, die Verwandten werden gefragt, doch meistens hat niemand Zeit oder gerade jetzt nicht, - "hättet ihr doch letzte Woche gefragt, dann hätten wir den und den Termin nicht gemacht", so oder ähnlich kommen die Ausreden.

Den Termin für eine Krankheit kann man sich nicht aussuchen, außerdem müssten Sie eine privat organisierte Haushaltshilfe sozialversicherungs-pflichtig anmelden, sonst wäre das Schwarzarbeit.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, schnell, professionell und unbürokratisch zu helfen. Unsere Haushaltshilfen sind versierte Mütter, die mit Kindern und Haushalt große Erfahrung haben und nach einem speziellen Auswahlverfahren ausgesucht wurden. Sie versorgen liebevoll Ihre Kinder, holen/bringen sie zum Kindergarten/Schule, spielen mit ihnen und achten darauf, dass auch die Schularbeiten gemacht werden, also genau so, wie die Mama es auch machen würde. Wenn es sein muss, bleiben sie auch mal länger.

Wir bemühen uns, dass immer die gleiche Haushaltshilfe bei Ihnen ist, solange die Verordnung läuft, denn es ist schwer für Kinder, wenn sie sich immer an ein anderes Gesicht gewöhnen müssen. Bitte beachten Sie: Eine Haushaltshilfe ist keine, von den Krankenkassen bezahlte, Putzfrau! Sie ist in erster Linie für die Versorgung der Kinder da und der damit verbundenen Hausarbeiten.

Es ist schon vorgekommen, dass unsere Haushaltshilfen mehrere Monate in einem Haushalt verbrachten, natürlich werden dann auch mal die Fenster geputzt und ähnliches. Wenn Sie erkrankt sind und Ihren Haushalt nicht mehr selbst führen können und wenn Sie Kinder unter 12 Jahren, bzw unter 14 Jahren im Haushalt haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Krankenkasse.

Sie sehen, die Krankenkassen und viele Familien vertrauen uns, vertrauen Sie uns auch.